photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Berlin, 19. Dezember 2011, Die Solarpraxis AG beendete erfolgreich die Konferenz PV Power Plants – USA. Die Prognosen für den US-Markt bleiben weiterhin optimistisch, weshalb gerade jetzt Anreize und Hilfen für investitionswillige Unternehmen benötigt werden. In Arizona sind sich viele Menschen einig, dass ihr Bundesstaat diese Gelegenheit nutzen muss, bevor andere Bundesstaaten oder China dem Markt in Arizona zuvorkommen. Im Rahmen eines Workshops der Clean Power Group wurden Beispiele und Erfahrungen des Photovoltaik-Marktes in Arizona erläutert und gegenwärtige und zukünftige Entwicklungen im Bereich solarer Großanlagen diskutiert.

Die Resonanz der Teilnehmer auf die Konferenz war sehr positiv. So erklärte Ted Geisler von den Arizona Public Services, wie dankbar sein Unternehmen über die Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit zahlreichen führenden Unternehmen der Branche sei. „Die Konferenz war sehr gut organisiert und hat den Unternehmensvertretern – vom erfahrenen Geschäftsführer bis zum Marktneuling – wertvollen Input gegeben“, so Geisler.
 
Quelle: Solarpraxis AG

You have no rights to post comments