photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Elsenfeld, 22. September 2011, Die unterfränkische MAGE SUNOVATION GmbH ist mit Kooperationspartner Evonik Industries auf der IAA 2011 mit einem innovativen Designcarport vertreten. Auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung wird ein modularer Designcarport mit multifunktionalen, semitransparenten Leichtbau-Photovoltaik-Modulen der Marke Sunovation gezeigt. Zu sehen ist er am Stand des Kooperationspartners Evonik (Standort 4.0 - D25).

Der Hersteller von PLEXIGLAS® stellt in der Halle Elektromobilität zudem neueste Lösungen aus dem Bereich Batterietechnologie vor. Das Solar-Carport zeichnet sich durch die lichtdurchlässigen SUNOVATION® Module aus PLEXIGLAS® und die filigrane Konstruktion aus dem Hause Hahner Eco Technics aus. Die semitransparenten Leichtbaumodule mit integrierter LED-Beleuchtung stehen als wahrnehmbare Elemente im Vordergrund. Sie ermöglichen nicht nur eine designorientierte, barrierefreie Konstruktion. Sie stellen auch das Thema erneuerbare Energien bewusst in den Vordergrund.

Pro Carport werden ca. 8m² dieser Leichtbaumodule verbaut, deren Leistung in etwa 1kWp beträgt. Durch die Integration energiesparender Hochleistungs-LEDs der neuesten Generation kann der Carport (optional mit Bewegungsmelder versehen) beleuchtet werden. Neben den klassischen Funktionen eines Carports bietet er durch die Integration von Photovoltaik die Möglichkeit, Elektrofahrzeuge mit regenerativer, CO2-neutraler Energie aufzuladen. Dieses exklusive Carport-Model kann je nach Kundenwunsch farblich individuell angepasst werden und ist als Einzellösung sowie modular erweitert für großflächige Anwendungen erhältlich.

Quelle: MAGE SUNOVATION GmbH

You have no rights to post comments