Triefenstein, 09. Januar 2013, Erstmalig ermittelt das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler, in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Dachgold e.U, die durchschnittlichen Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich. Ziel dieser Onlinebefragung ist es, die Preise für schlüsselfertig installierte Photovoltaikanlagen, die im Jahr 2012 in Betrieb genommen wurden oder im Jahr 2013 in Betrieb genommen werden, in Erfahrung zu bringen. Die Onlinebefragung wird über das Panel Photovoltaikumfrage® durchgeführt und richtet an alle Betreiber von Solarstromanlagen sowie an Anlagenerrichter (Solarteure/Installateure) aus Österreich.

Photovoltaikumfrage - Das Meinungsportal

Kaum aussagekräftige Datengrundlage vorhanden

Zwar lässt das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie in Wien jährlich die durchschnittlichen Systempreise für Solaranlagen erheben, jedoch stützen sich die Ergebnisse auf nur sehr wenige Nennungen. Anhand dieser Datengrundlage ist es kaum möglich, signifikante Aussagen zu treffen sowie die Preisentwicklung auf dem österreichischen Solarmarkt nachvollziehen zu können. Dies ist insofern kritisch zu bewerten, da Behörden die zukünftige Höhe der Einspeisevergütung u.a. auf Grundlage dieser Daten festlegen. Wie auch die bereits zum dritten Mal durchgeführte Umfrage zu den Solaranlagen-Preisen in der Schweiz erneut belegt, liegen die Nennungen über das Panel Photovoltaikumfrage weit über denen des Schweizer Bundesamtes für Energie (BFE). Unter Umständen werden Entscheidungen von den Behörden, hinsichtlich der Höhe der Einspeisevergütung, auf einer unzureichenden Datengrundlage gefällt.

Kooperationspartner

Neben dem Kooperationspartner Dachgold e.U, hat sich das Boutiquehotel Stadthalle in Wien dazu bereit erklärt, den ersten Preis des Gewinnspiels zu sponsern. Am Ende der Umfrage haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich die Ergebnisse der Umfrage kostenfrei nach der Auswertung zusenden zu lassen und am Gewinnspiel teilzunehmen.

Beratungsunternehmen Dachgold e.U. aus Österreich

Zu gewinnen gibt es ein Wochenende für zwei Personen im Boutiquehotel Stadthalle. Das Hotel wurde nicht umsonst als erstes Hotel in Wien mit dem EU-Umweltzeichen ausgezeichnet. Das Hotel selbst, bei dem es sich um ein Passivhaus handelt, bertreibt eine Solarthermieanlage und eine Photovoltaikanlage. Das Trinkwasser ist Granderwasser und das Brunnenwasser der Wasser-Wärmepumpe wird für die Toilettenspülungen und zur Bewässerung des Gartens verwendet. Alle Zimmer im Passivhaus sind nur mit LED´s ausgestattet. Im Fahrradkeller des Hotels haben die Gäste die Möglichkeit die Akkus ihrer E-Bikes aufzuladen. Zudem belohnt das Hotel alle Gäste mit 10 % Rabatt, sofern diese umweltfreundlich mit der Bahn oder mit dem Fahrrad anreisen. Das Boutiquehotel Stadthalle ist mit dem Holidaycheck Award 2013 und dem Zertifikat für Exzellenz 2012 von tripadvisor ausgezeichnet.

Boutiquehotel Stadthalle in Wien

Bild: Das Boutiquehotel Stadthalle in Wien ist auf Grund seiner Umweltposition nicht umsonst mit dem EU-Umweltzeichen ausgezeichnet worden

Direktlink zur Umfrage: http://www.photovoltaikumfrage.de/austria

Überblick der Kooperationspartner:

Dachgold e.U.
Boutiquehotel Stadthalle Wien

Quelle: PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler

You have no rights to post comments