photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Baar, 12. März 2010 - Meyer Burger hat einen Vertrag für Drahtsägen und Wafer-Inspektionsysteme von rund CHF 20 Millionen mit Jiangxi Sornid Hi-Tech Co. Ltd, Jiujiang, China, abgeschlossen. Im Rahmen der geplanten Erweiterung der Produktionsleistung von Jiangxi Sornid auf 500MW in 2010 werden die Sägesysteme der Meyer Burger AG und die Inspektionssysteme der Hennecke Systems GmbH die Herstellung von hochwertigen multikristallinen Solarwafern sicherstellen.

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) gab heute bekannt, dass die Gruppenmitglieder Meyer Burger AG und Hennecke Systems GmbH erfolgreich einen Vertrag für die Lieferung von Hightech Sägen und Wafer-Inspektionssystemen mit Jiangxi Sornid Hi-Tech Co., Ltd, abgeschlossen haben. Die Lieferung wird bis Ende 2010 erfolgen.

Jiangxi Sornid wurde im Jahr 2008 gegründet und gehört zu den grössten Photovoltaik Unternehmen in der Provinz Jiangxi. „Wir verpflichten uns zur Herstellung von hochwertigen multikristallinen Silizumwafern und wollen zu einem führenden Anbieter für die Solarindustrie werden“, sagt Präsident Mr. Luo Hong. Ziel der Unternehmung ist es eine vorherrschende Position in Chinas neuem Energie Territorium zu erlangen. Jiangxi Sornid gehört zu einem der modernsten Hersteller und setzt für die Produktion der Wafer weltweit führende Technologien und Systeme ein.

 

Quelle: Meyer Burger Technology AG

You have no rights to post comments