photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Baar, 15. September 2010, Die Meyer Burger Gruppe wird einen weiteren Anteil von USD 20 Mio. ihres im September 2009 vereinbarten Syndikatkredits per 30. September 2010 frühzeitig zurückzahlen. Die Rückzahlung wird zu 100% aus den bestehenden flüssigen Mitteln erfolgen.

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) hat entschieden, einen weiteren Teil ihres syndizierten Kredits vorzeitig zurückzuzahlen. Die Meyer Burger Gruppe hatte im September 2009 eine syndizierte Kreditlinie zur Akquisitions- und Betriebsmittelfinanzierung in Höhe von CHF 130 Mio. abgeschlossen. Von der Akquisitionskreditlinie waren rund CHF 50 Mio. bezogen. Die Gesellschaft hatte davon bereits CHF 29.2 Mio. auf den 30. Juni 2010 zurückbezahlt und wird den noch verbleibenden Anteil von USD 20 Mio. per Valuta 30. September 2010 zurückzahlen. Die restliche syndizierte Betriebsmittelkreditlinie von CHF 80 Mio. bleibt weiterhin bestehen und davon sind per Bilanzstichtag 30. Juni 2010 CHF 32.8 Mio. bezogen.

„Die gesunde Bilanz der Meyer Burger Gruppe und die guten Cashflows ermöglichen uns, den verbleibenden Teil des Akquisitionskredits frühzeitig zurückzuzahlen. Unsere Gruppe bleibt finanziell stark aufgestellt und verfügt über eine einmalige Markt- und Technologieposition in unserer Industrie“, sagt Peter Pauli, CEO der Meyer Burger Gruppe.

Quelle: Meyer Burger Technology AG

You have no rights to post comments