Berlin, 27. Juni 2012, Das Solarunternehmenb Parabel AG hat mit drei verschiedenen Solarherstellern Lieferverträge für Photovoltaik-Module mit einer Gesamtleistung von über 40 MW abgeschlossen. 25,6 MW kommen von Trina Solar und sind für das südliche Baufeld bestimmt. Die drei nördlichen Baufelder des Solarparks Jännersdorf mit 9,6 und 5,3 MW werden mit PV-Modulen des PV-Hersteller Suntech und Hareon bestückt.

Parabel-Vorstand Holger Ruletzki: „Trotz des großen Zeitdrucks machen wir keine Kompromisse in Bezug auf unsere hohen Qualitätsvorgaben. Wir sind deshalb sehr zufrieden, auf der Solarmodulseite drei Partner gefunden zu haben, die für Verlässlichkeit und gute Produktstandards stehen. Das gilt auch für alle weiteren Komponenten. Mit Schletter im Bereich der Montagesysteme wie auch mit Siemens auf Wechselrichterseite arbeiten wir bereits seit Jahren vertrauensvoll zusammen. Im Solarpark Jännersdorf werden rund 1.900 dezentrale Siemens Sinvert PVM 20 Wechselrichter verbaut.“

Die Montage der Solaranlage läuft indessen auf Hochtouren. Von frühmorgens bis Anbruch der Dunkelheit werden Modultische gebaut, Wechselrichter installiert, Module verschraubt und verkabelt. Mittlerweile arbeiten bis zu 100 Monteure und Installateure auf dem Gelände, da die Anlage bis Ende Juni fertiggestellt werden soll.

Quelle: Parabel AG

You have no rights to post comments