photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Merkendorf, 14. Juli 2011, Die Payom Solar AG profitiert zunehmend von dem Trend, dass immer mehr Stadtwerke in regenerative Energien investieren. Über die Tochtergesellschaft SOLEN Energy GmbH ist es Payom gelungen, einen Auftrag zur Projektierung und Errichtung einer Freiflächen-Solaranlage mit einer Leistung von rund 2 Megawatt (MW) zu gewinnen. Auftraggeber für das Kraftwerk in Melle ist die Teutoburger Energie Netzwerk e. G. (TEN). Das Investitionsvolumen beträgt rund EUR 3,8 Mio.

Bis 2013 will die TEN weitere Solarparks mit einem Volumen von rund 10 MW errichten lassen. 'Viele regionale Stromanbieter sehen die Erzeugung von Strom aus Photovoltaik immer häufiger als attraktive Ergänzung zu ihrem Kerngeschäft. Neben dem TEN-Auftrag sind wir aktuell in aussichtsreichen Verhandlungen mit weiteren Stromanbietern', erklärt Detmar Dettmann, Geschäftsführer der SOLEN Energy GmbH.

Quelle: Payom Solar AG

You have no rights to post comments