Bad Staffelstein, 05. Juni 2014, Die IBC SOLAR AG hat den Intersolar Award 2014 in der Kategorie „Solarprojekte in Europa" gewonnen. Das Gewinnerprojekt, der City-Solarpark Hölzengraben, wurde im Jahr 2013 mit einer Gesamtleistung von 6,4 Megawattpeak  realisiert. Bauherrin war  die WVE GmbH Kaiserslautern, eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke Kaiserslautern SWK. Als Generalunternehmerin (EPC) war IBC SOLAR für die Detailplanung und den Bau der Eigenverbrauchsanlage in Megawattgröße zuständig.

IBC SOLAR AGDas Projekt „City-Solarpark Hölzengraben“, das IBC SOLAR in der Kategorie „Solarprojekte in Europa“ eingereicht hatte, überzeugte die Jury vor allem durch sein wegweisendes Eigenverbrauchskonzept sowie seinen technischen Innovationsgrad. Teile des innerstädtisch errichteten Solarparks wurden von der WVE GmbH Kaiserslautern an Investoren verkauft, darunter zwei nahe gelegene Industrie- bzw. Handelsunternehmen, welche aktuell einen rund drei Megawatt umfassenden Teil des Solarparks für den Eigenverbrauch nutzen. Dank der Direktversorgung mit Sonnenstrom, der mit sehr niedrigen Gestehungskosten punktet, genießen die Unternehmen einen erheblichen und exklusiven Standortvorteil.
 
Aus technischer Sicht überzeugte die innovative Ost-West-Ausrichtung der Module, die eine Nutzung der Anlage zum gewerblichen Eigenverbrauch zusätzlich begünstigt: Die Stromproduktion wird in die Morgen- und Abendstunden verlagert, die Mittagsspitze wird entsprechend reduziert. Dadurch können die Stromverbrauchsspitzen am Morgen und Abend besser abgedeckt werden. Die Übereinstimmung der Solarstromerzeugung mit dem Verbrauchsprofil der abnehmenden Unternehmen lässt die Eigenverbrauchsquote steigen und macht die Nutzung besonders effizient.
 
„Wir sind sehr stolz darauf,  heute den Intersolar Award als wichtige Branchenauszeichnung entgegenzunehmen“, so Jörg Eggersdorfer, Vorstand der IBC SOLAR AG. „Unser Kunde, die WVE Kaiserlautern, zeigt mit ihrem City-Solarpark Hölzengraben schon heute, wie die Zukunft der Solarenergie in Deutschland aussieht. Wir freuen uns sehr, dass wir als Partner der WVE unser Know-how in das Projekt einbringen konnten.“
 
Quelle: IBC SOLAR AG

You have no rights to post comments