Lahnstein/Eckental, 12. September 2012, Die Solarunternehmen Solibra Solar Solutions GmbH und PerfectSolar GmbH mussten jeweils im August 2012 Insolvenz anmelden. Nicht nur Hersteller von Photovoltaik-Komponenten trifft es derzeit, sondern auch Händler und Dienstleister.

Solibra Solar Solutions GmbH

Die international tätige Solibra Solar Solutions GmbH (Lahnstein) hatte sich auf die Planung, Entwicklung und Realisierung von Solarstromanlagen spezialisiert. Dabei erstreckte sich das Dienstleistungsspektrum über die Analyse und Auswertung der lokalen Standorteignung zur solaren Energiegewinnung, das Monitoring und die Wartung, bis hin zu Finanzierungslösungen. Am 31.08.2012 musste das Unternehmen beim Amtsgericht Koblenz Insolvenz anmelden. Zum vorläufigen Verwalter wurde Rechtsanwältin Mechthild Greve bestellt.

PerfectSolar GmbH

Die im Jahr 2007 gegründete PerfectSolar GmbH (Eckental) produzierte nach eigenen Angaben unter der eingetragenen Eigenmarke "PerfectSolar" Solarmodule. Zudem handelte das Unternehmen mit Solarkomponenten und pachtete Dächer zur Bebauung mit Solarstromanlagen an. Der zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte Rechtsanwalt Daniel Fabian hat mit Gutachten vom 23.08.2012 angezeigt, dass Masseunzulänglichkeit vorliegt. Der Insolvenzantrag ist am 01.08.2012 beim Amtsgericht Fürth eingegangen und am 31.08.2012 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet.

Quelle: photovoltaik-guide.de - Michael Ziegler

You have no rights to post comments