photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Q-Cells Headquarter

Bitterfeld-Wolfen, 31. März 2010 - Die Europäische Kommission hat letzte Woche während der European Union - Sustainable Energy Week in Brüssel die Kommunikationskampagne "Sonne, Sonne, Sonne" mit dem begehrten 'Sustainable Energy Europe Award' ausgezeichnet. Der EU-Kommissar für Energie, Günther Oettinger, verlieh den diesjährigen Preis an die Kampagnenpartner Q-Cells, Sharp und MTV für Projekte, die sich in besonderem Maße im Bereich der Energieeffizienz, umweltfreundlichem Transport und bei der Förderung Erneuerbarer Energien verdient gemacht haben.

In der prämierten, humorvollen TV- und Online-Kampagne, die mehr als 16 Millionen junge Zuschauer erreichte, kämpfen ein Toaster, ein Handy, ein Fön und ein Ghettoblaster als Energie-Experten für die saubere Energie aus der Sonne und treten in den Streik. Von Januar bis April 2009 lief der Werbespot ausschließlich beim Medienkooperationspartner MTV. Interessierte Jugendliche konnten sich zudem über die Informations- und Aktionswebseite www.sonne-sonne-sonne.de detailliert über das Thema Solarenergie informieren.

Es ist ein gutes Beispiel, wie Unternehmen Jugendliche durch eine kreative, unterhaltende und ohne mit dem Zeigefinger zu drohende Ansprache für Themen wie Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien sensibilisieren, lobte Fiona Hall, Mitglied des Europäischen Parlaments, die Kampagne "Sonne, Sonne, Sonne". Der neu ernannte für Energie zuständige EU-Kommissar Günther Oettinger zeigte in seiner abschließenden Rede Anerkennung für das Engagement einer nachhaltigeren Energiezukunft und sagte: "Ich begrüße das wachsende Interesse an diesem Preis, um den sich Jahr für Jahr so viele hochwertige Projekte bewerben."

"Diese Auszeichnung und der Erfolg dieser Kampagne sind Anerkennung und Ansporn zu gleich. So lohnt es sich auch weiterhin, gemeinsam für Erneuerbare Energien zu werben", so Thomas Franken, Director of Marketing und Communications bei der Q-Cells SE in Bitterfeld-Wolfen. Die kreative Idee der Agentur WBN aus Hamburg, Haushaltsgeräte als Kämpfer für eine saubere Umwelt zu nutzen, hatte ihn sofort begeistert. Mit der gelungenen und humorvollen Umsetzung des Animationsstudios Stoptrick sowie des Engagements von MTV und Sharp wurde es ermöglicht, dass sich gerade die junge Generation für eine nachhaltige Zukunft und einen Wandel in der Energieversorgung motiviert und einsetzt. 'Das die Kampagne jetzt auch noch mit so einem renommierten Preis geehrt wurde, macht uns glücklich und ruft förmlich nach einer Fortsetzung', so Franken.

Quelle: Q-Cells

You have no rights to post comments