photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sandvika, 21. Dezember 2011, Die Solarmodule von REC wurden im Rahmen einer 60 Megawatt Modul-Liefervereinbarung mit dem deutschen Projektentwickler GP JOULE zur Installation von Solarstromanlagen in Frankreich und Deutschland ausgewählt.

REC wird 60 Megawatt für Solaranlagen auf Freiflächen liefern, die unter dem Management des Projektentwicklers GP JOULE stehen. Die Module der Serie Peak Energy von REC werden mit 20 Megawatt auf einer Freifläche in Deutschland und mit 40 Megawatt auf einer Freifläche in der Nähe von Bordeaux, Frankreich, installiert. Die erste Lieferung findet bereits im Dezember und der Rest im Laufe der nächsten sechs Monate statt. Luc Graré, Senior Vice President des Bereichs Vertrieb und Marketing, Zellen & Module, REC, erklärte: „REC ist hoch erfreut, mit einem derart erfahrenen Partner zusammenzuarbeiten und mitzuwirken, wenn Großprojekte in bedeutenden europäischen Solarmärkten trotz vieler Herausforderungen realisiert werden.“

GP JOULE mit Sitz in Norddeutschland verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Entwicklung, Finanzierung und dem Betrieb von großen Freilandinstallationen. „Wir haben REC aufgrund der hohen Qualität der Module und der Zuverlässigkeit des Anbieters als unser Modullieferant ausgewählt. Dies ist mit einem starken Wertversprechen verbunden, das uns einen soliden Ertrag aus den von uns entwickelten Projekten zu erwirtschaften lässt”, so Ove Petersen, CEO, GP JOULE.

REC konzentriert sich im Hauptgeschäft auf Solarenergie, verfügt über Vertriebsstellen rund um den Globus und arbeitet mit Projektentwicklern zusammen, um Lösungen für großangelegte Solarprojekte und einer maximalen Stromleistung zu liefern.

Quelle: REC

You have no rights to post comments