photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Köln, 03. Februar 2010 - Der Sustainable Energy Europe Award 2010 wird von der EU-Kommission im März während der Sustainable Energy Week vergeben. Das Green Building der REWE Group ist für den von der EU-Kommission ausgelobten 'Sustainable Energy Europe Award 2010' nominiert worden. Der nachhaltige REWE Supermarkt ist damit unter den fünf Anwärtern für die renommierte Auszeichnung, die im Rahmen der Sustainable Energy Week der Europäischen Union am 23. März in Brüssel durch den EU-Kommissar für Energie, Günther Oettinger, verliehen wird. Der über 1.800 Quadratmeter große REWE-Markt wurde im November 2009 in Berlin eröffnet und ist CO2-neutral. Er verbraucht im Vergleich zu einem Standardbau 50 Prozent weniger Energie.

Der 'Sustainable Energy Europe Award 2010', der in diesem Jahr zum vierten Mal von der Kampagne 'Nachhaltige Energie für Europa', einer Initiative der Europäischen Kommission, verliehen wird, honoriert die besten Konzepte, die dazu beitragen, die energiepolitischen Ziele der EU zu erreichen. Der Preis wird in fünf Kategorien vergeben. Das REWE Green Building ist in der Kategorie 'Demonstration und Weiterverbreitung/Streuung' nominiert, die den Einsatz für eine effektive Implementierung neuer Technologien für die Bereiche Gebäude, Transport, erneuerbare Energien und Energie-Effizienz auszeichnet. Insgesamt waren 271 Bewerbungen  für den 'Sustainable Energy Europe Award 2010' eingegangen, 93 davon in der Kategorie 'Demonstration und Weiterverbreitung/Streuung'.

Bereits im Januar hat der Handelsverband Deutschland (HDE) das REWE Green Building in der Kategorie 'Food' gemeinsam mit zwei Mitbewerbern für die Auszeichnung 'store of the year 2010' vorgeschlagen. Das offizielle Votum der hochkarätigen Jury aus Handel, Industrie, Unternehmern und Wirtschaftsberatern wird im Rahmen des Handelsimmobilienkongresses am Dienstag, dem 23. Februar in Berlin bereits zum sechsten Mal vergeben.

Das REWE Green Building, ein nach modernsten Erkenntnissen gestalteter nachhaltiger Supermarkt, wurde von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) als weltweit erster Supermarkt mit dem Prädikat in Gold ausgezeichnet. Heizungs-, Lüftungs-, Beleuchtungs-, Klima- und Kälteanlagen des Gebäudes belasten die Umwelt nicht mit Kohlendioxid-Emissionen. Zu seinen weiteren Besonderheiten gehört eine Tageslichtarchitektur, die mit energiesparenden Bautechniken, bester Dämmung, nachhaltigen Materialien und dem Einsatz regenerativer Energien kombiniert wird.

"Wir nutzen die anhand des Pilotprojektes 'REWE Green Building - Konzept Zukunft' gewonnenen Praxiserkenntnisse, um langfristig eine Strategie für den künftigen Rollout des Gesamtkonzeptes oder bestimmter Konzeptbestandteile zu definieren", sagte Martin Orterer, Geschäftsleitung Vertrieb national. "Die Nominierungen für den 'Sustainable Energy Europe Award 2010' und als 'store of the year 2010' erfüllen uns mit Stolz und Freude. Wir sehen darin eine Bestätigung für unseren Ansatz", so Orterer.

Ansprechpartner

Quelle: REWE GROUP

You have no rights to post comments