photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hohenstein-Ernstthal, 29. August 2011, Die Aktionäre der Roth & Rau AG haben auf der am vergangenen Freitag stattgefundenen Hauptversammlung über die neue Zusammensetzung des Aufsichtsrats entschieden, da die Amtszeit der bisherigen Aufsichtsratsmitglieder mit Ablauf der diesjährigen Hauptversammlung endete. Die Aktionäre folgten dem Vorschlag des Aufsichtsrats und wählten Peter M. Wagner, Michel Hirschi und Andrea Sieber als neue Mitglieder in den Aufsichtsrat. Den Aufsichtsratsvorsitz wird Peter M. Wagner übernehmen.

Peter M. Wagner ist Unternehmensberater und Präsident des Verwaltungsrates der Meyer Burger Technology AG, Baar (Schweiz). Michel Hirschi ist Finanzvorstand (CFO) der Meyer Burger Technology AG und übernimmt damit die Rolle des Finanzexperten im Sinne von § 100 Abs. 5 AktG im Aufsichtsrat der Roth & Rau AG. Andrea Sieber ist Rechtsanwältin und Partnerin der Anwaltskanzlei meyerlustenberger Rechtsanwälte, Zürich (Schweiz).

Der neu zusammengesetzte Aufsichtsrat trägt somit der Übernahme der Roth & Rau AG durch die Meyer Burger Technology AG Rechnung, deren Anteil an der Roth & Rau AG über 80% beträgt.

"Im Namen des Vorstands danke ich den scheidenden Aufsichtsratsmitgliedern für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Gleichzeitig begrüßen wir die neuen Aufsichtsräte herzlich und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit", sagt Dr. Dietmar Roth, Vorstandsvorsitzender der Roth & Rau AG.

"Wir bedanken uns bei den Aktionären der Roth & Rau AG für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir freuen uns, dass wir die Integration der Roth & Rau AG in die Meyer Burger-Gruppe und die damit verbundene strategische Weiterentwicklung der Gesellschaft begleiten dürfen", erklärt Wagner für den Aufsichtsrat.

Auch allen weiteren Tagesordnungspunkten stimmten die anwesenden Aktionäre, die 36,9 % des Grundkapitals vertraten, mit großer Mehrheit zu. Die Hauptversammlung der Roth & Rau AG fand erstmals im neuen Verwaltungsgebäude der Gesellschaft in Hohenstein-Ernstthal statt.

Quelle: Roth & Rau AG

You have no rights to post comments