photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mainz, 20. April 2011, Vom 4. bis 6. Mai 2011 zeigt SCHOTT Solar auf der Solarexpo in Verona (Italien) ihre aktuellen Produkt-Highlights. Auf der internationalen Messe und Fachkonferenz für Erneuerbare Energien stehen die Produktserien SCHOTT Poly Doppelglas, SCHOTT ASI Doppelglas, SCHOTT Poly Glasfolienmodul, SCHOTT Mono sowie Rückkontakt-Module im Mittelpunkt. Einen besonderen Schwerpunkt legt SCHOTT Solar zudem auf die neue dachintegrierte Lösung der SCHOTT InDaX Familie. SCHOTT Solar präsentiert ihr Portfolio in Halle 5, Stand B 3.1.

SCHOTT Solar deckt alle Kernbestandteile photovoltaischer Stromerzeugung ab: Angefangen bei Wafern, Solarzellen über kristalline Module bis hin zu Dünnschichtmodulen. Darüber hinaus ist SCHOTT Solar Markt- und Technologieführer für die Entwicklung und Vermarktung von Receivern für Parabolrinnen-Solarkraftwerke.

"In Italien werden die Förderrichtlinien aktuell neu diskutiert. Auch wenn es dadurch Unsicherheiten im Markt gibt, ist sicher, dass die gebäudeorientierten PV-Systeme weiter gut gefördert werden. Ein Schwerpunkt wird dabei auf gebäudeintegrierten Systemen liegen. In diesem Bereich haben wir mit SCHOTT InDaX beste Voraussetzungen, um uns im italienischen Markt noch stärker zu etablieren", erklärt Roland Neuner, Director Sales PV Building Solutions, SCHOTT Solar AG.

Das SCHOTT InDaX System der 4. Generation ersetzt vollständig die altbekannten Dachbaustoffe und übernimmt eine Doppelfunktion: solare, saubere Stromerzeugung und sichere Dachhülle. Die Module können schnell und einfach installiert werden und weisen hohe Energieerträge auf.

Weitere Produkt-Highlights im Überblick

Besucher der Solarexpo 2011 können sich am Stand von SCHOTT Solar über Module der neuen Doppelglasgeneration informieren: SCHOTT Poly Doppelglas sind für den dauerhaften Einsatz auf Dächern ausgelegt. Die Dünnschichtmodule SCHOTT ASI Doppelglas zeichnen sich durch ihre hohe Leistungsstabilität und Langlebigkeit aus.

Darüber hinaus werden auch die bewährten Produktmitglieder der SCHOTT Solar Familie gezeigt: Die SCHOTT Poly Glasfolienmodule überzeugen durch ihre besonders hohe Nennleistung. Die monokristallinen Hochleistungsmodule SCHOTT Mono weisen hohe Zellwirkungsgrade auf.

Des Weiteren wird SCHOTT Solar in Verona auch Exponate der Rückkontakt-Module auf Basis der Sunweb®-Technologie zeigen. Diese bewirkt durch minimierte optische und elektrische Verluste eine deutlich höhere Effizienz. Die Module wurden in Zusammenarbeit mit dem Partner Solland entwickelt und gehen demnächst in Serie. 

Quelle: SCHOTT Solar AG

You have no rights to post comments