photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Bonn, 08. Februar 2012, Die SolarWorld AG setzt die vollständige Integration der Solarparc AG in den Konzern um. Möglich macht die Integration das Erreichen von über 95 Prozent der Stimmrechtsanteile an der Solarparc AG. Der Vorstand wird auf der nächsten Hauptversammlung vorschlagen, die verbliebenen Anteile der Minderheitsaktionäre zu übernehmen (§§ 327a ff. AktG.). Nach der kompletten Übernahme wird die SolarWord AG die Solarparc AG von der Börse nehmen und in eine GmbH umwandeln. Die Solarparc AG wird so zu einer  100-prozentigen Tochtergesellschaft der SolarWorld AG.

SolarWorld AG

Dr.-Ing. E. h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG: "Wir wollen zukünftig vermehrt schlüsselfertige Solarparks gerade auch außerhalb Deutschlands realisieren. Interessante Märkte sind zum Beispiel Indien und Südafrika." Mit der vollständigen Übernahme beabsichtigt die SolarWorld AG, ihre Stärke im Projektgeschäft auszubauen und dieses international auszuweiten.

Quelle: SolarWorld AG

You have no rights to post comments