photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Bonn, 20. Juli 2012, Wie Frank. H. Asbeck, CEO des Photovoltaikunternehmens SolarWorld AG, gegenüber dem Handelsblatt in einem Interview mitgeteilt hat, verzichtet dieser bis auf Weiteres auf sein Gehalt, seinen Bonus sowie auf seinen Dividendenanteil. Auf die Kohle will Asbeck solange verzichten, bis das Unternehmen SolarWorld wieder schwarze Zahlen schreibt und in die Gewinnzone zurückkehrt.

SolarWorld AG

Asbeck soll im letzten Jahr rund 500.000 Euro verdient haben. So soll er auch im vergangenen Jahr etwa 2,5 Mio. Euro aus Dividenden erhalten haben. Wow, Hut ab Frank. Das dürfte den Chef zwar finanziell nicht schmerzen, dennoch steht dies für Solidarität gegenüber den Mitarbeitern und dem Glauben an das Unternehmen.

Quelle: Handelsblatt

You have no rights to post comments