photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bonn, 23. September 2010, Der internationale Kapitalmarkt stellt immer höhere Ansprüche an eine gute Unternehmenskommunikation. Transparenz und eine glaubwürdige Equity Story sind eine wichtige Basis für den Unternehmenswert. Die SolarWorld AG ist erneut für ihre Finanzberichterstattung ausgezeichnet worden. Beim renommierten Wettbewerb des Manager Magazins „Die besten Geschäftsberichte“ belegte das Unternehmen den ersten Platz in der Kategorie TecDAX und den achten im Gesamtranking der 160 teilnehmenden Unternehmen. Dr.-Ing. E.h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG: „Innerhalb von nur knapp zehn Jahren sind wir von einem 'No-Name' zu einem etablierten Börsenwert aufgestiegen. Dafür haben wir kontinuierlich hart gearbeitet. Diese Managementleistung meiner Mitarbeiter macht mich wirklich stolz!“

SolarWorld AG

Das Manager Magazin berichtet in seiner aktuellen Ausgabe ausführlich über den Wettbewerb und die Ergebnisse. Analysiert wurden für das Ranking die Reports der wichtigsten börsennotierten Unternehmen aus dem DAX, MDAX, SDAX und TecDAX. Damit ist der Wettbewerb nach Angaben des Manager Magazins der umfassendste in Deutschland und einer der größten weltweit. Bewertet wurden die Kategorien Inhalt, Gestaltung und Sprache. Die wissenschaftliche Leitung des Wettbewerbs lag bei Professor Jörg Baetge von der Universität Münster. Die Gestaltung bewertete Gisela Grosse, Professorin für Corporate Design an der Fachhochschule Münster, die Sprache analysierte Rudi Keller, Professor des Germanistischen Seminars der Universität Düsseldorf. Die jeweils vier besten Berichte eines jeden Index wurden zusätzlich von einer fachkundigen Jury auf ihre Prägnanz, Glaubwürdigkeit und Berichtseffizienz begutachtet.

Ein besonderes Augenmerk legt die SolarWorld auf ihre Onlinekommunikation. „Der weitere Ausbau aller Kommunikationswege ist für uns ein strategisches Muss“, erklärt Philipp Koecke, Finanzvorstand der SolarWorld AG. „Wir sind ein international operierender Konzern. Gerade im Hinblick auf ausländische Investoren und eine globale Öffentlichkeit müssen wir den gestiegenen Informationsbedürfnissen im Internet nachkommen.“ Auch der Onlinebericht für das Geschäftsjahr 2009 wurde mehrfach ausgezeichnet, so mit dem LACP-Award in Gold und kürzlich mit einem Award im Annual Report Competition von MerCom Inc./The International Academy of Arts & Sciences.

Quelle: SolarWorld AG

You have no rights to post comments