Berlin, 22. November 2011, Der Solarmodulhersteller hat einen in der süditalienischen Region Apulien befindlichen Solarpark mit 2,72 MW an ein Berliner Familiy-Office verkauft. Der Solarpark produziert jährlich etwa 4.000 MWh sauberen Strom. Eingespart werden jährlich ca. 2.800 Tonnen an CO2 -Ausstoß und über 1.000 Haushalte können mit Strom versorgt werden.

SOLON SE

SOLON hat die fest aufgeständerte Anlage auf 10 ha ehemaliger Ackerfläche innerhalb von gut drei Monaten errichtet. Die DF Holding GmbH hatte die Fläche gesichert und bis zur Baureife entwickelt, SOLON übernahm Planung, Bau und Projektsteuerung. Das Kraftwerk ging Ende August ans Netz und fällt damit unter den Einspeisetarif des ‚Conto Energia IV’. Bestandteil des Verkaufes ist zudem ein Service- und Wartungsvertrag für SOLON über fünf Jahre.  

Quelle: SOLON SE

You have no rights to post comments