photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Internetplattform SolarFreax

Ravensburg, 29. Januar 2010 - Am 20. Januar 2007 gründete Daniel Köpf das Solar-Expertenforum SolarFreax im Business-Netzwerk XING. Mit 3.000 Mitgliedern hat sich dort nach 3 Jahren die größte Gruppe der Solarbranche etabliert.

Der Solarmarkt hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Mit der geplanten Reduzierung der Einspeisevergütung für Solarstromanlagen diskutiert die Branche aktuell viele neue Fragen. "Wir möchten bei SolarFreax Informationsaustausch auf Augenhöhe. Denn Solar-Fachleute haben wenig Zeit. Deshalb legen wir wert darauf, ausschließlich Profis aus der Solarbranche zu verbinden.", sagt Köpf.

Denn im Gegensatz zu Solarforen mit breiterem Publikumsinteresse richtet sich das Angebot bei SolarFreax ausschließlich an Installateure, Großhändler, Hersteller, Planer, Forscher, Entwickler und Finanzierer. Für Anlagenbetreiber und solarinteressiertes Publikum bietet SolarFreax auf der Startseite eine Vielzahl an Links zu öffentlichen Solarforen an.

Kommunikation findet jedoch nicht nur im Internet statt. Im Sommer 2009 trafen sich die "Solarfreax" zum ersten Gruppen-Event auf der Intersolar in München. Im Rahmen des Ausstellerabends nutzten ca. 60 Mitglieder die Gelegenheit, bestehende Kontakte zu pflegen und auszubauen, neue Kontakte herzustellen oder Marktinformationen und Fachwissen zu diskutieren. "Ich hoffe, wir bekommen dieses Jahr wieder eine ähnliche Veranstaltung auf die Beine." fügt Köpf an.

SolarFreax ist ein einzigartiger Informations-, Wissens- und Kontaktpool, um qualifizierte Antworten auf Fragen oder geeignete Ansprechpartner rund um die Solartechnik zu bekommen. Weitere Akteure aus der Solarbranche sind eingeladen, das Portal zu nutzen ­ als Leser, mit Fachbeiträgen und Veranstaltungshinweisen sowie als Diskussionsteilnehmer.

SolarFreax nutzt die Plattform XING und erfordert eine kostenlose Registrierung. Das Forum ist im Internet zugänglich unter www.SolarFreax.de

Quelle: SolarFreax

You have no rights to post comments