Waldaschaff, 10. August 2011, Die ANTARIS SOLAR-Gruppe hat jetzt im Rahmen ihrer Qualitätssicherungsmaßnahmen die Zertifizierung ihrer Modulreihen AS M und AS P durch die Underwriters Laboratories (UL) erhalten. Die nachgewiesene Übereinstimmung mit den geltenden Sicherheitsanforderungen der UL ist insbesondere in den USA ein wesentliches Qualitätskriterium für technische Produkte.

ANTARIS SOLAR erhält UL-Zertifizierung für AS M und AS P Modulserien

Die Zertifizierung gilt für die beiden ANTARIS SOLAR-Modulserien AS M und AS P. Mit der AS M-Reihe bietet ANTARIS SOLAR  monokristalline Hochleistungsmodule mit Leistungen ab 190 Watt an. Die AS P-Reihe umfasst polykristalline Module mit Leistungen ab 230 Watt, die AS P-Module sind außerdem neben der Standardversion auch als schwarze Module erhältlich.

 

Im Zertifizierungsprozess wurden die ANTARIS SOLAR-Module auf ihre Stabilität und Leistungsfähigkeit unter physikalischer Belastung, extremen Temperaturen und UV-Einstrahlung getestet sowie hinsichtlich elektrischer Sicherheit und Brandschutz geprüft. Die untersuchten Module bestanden sämtliche Prüfprozesse ohne Beanstandungen und tragen nun mit dem Siegel des TÜV Nord und dem UL-Zertifikat gleich zwei international renommierte Qualitätssiegel. Ein Modul der AS M-Serie hatte zudem bereits im großen Modul-Vergleichstest des TEC Instituts seine Qualität unter Beweis gestellt und als Testsieger abgeschnitten.

 

„Die UL-Zertifizierung unserer Module ist ein weiterer wichtiger Baustein unseres kontinuierlichen Programms zur Qualitätssicherung und –optimierung“, so ANTARIS SOLAR-Inhaber Dr. Michael Göde. „Wir freuen uns, nun auch auf dem US-Markt mit verbriefter Produktqualität und –sicherheit vertreten zu sein.“

Quelle: ANTARIS SOLAR-Gruppe

You have no rights to post comments