photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Frankfurt, 17. November 2011, Die Plattform Photovoltaik-Produktionsmittel im Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau unterstützt die zweite Auflage der solarpeq – International Trade Fair for Solar Production Equipment, die im Oktober 2012 in Düsseldorf stattfindet. VDMA-PV hatte die Messe Düsseldorf bei der Positionierung und Durchführung der solarpeq auch schon bei ihrer Premiere 2010 speziell bei der inhaltlichen Abstimmung mit Know-how zur Seite gestanden.

Das Forum Glastechnik im VDMA wiederum ist schon seit 40 Jahren einer der drei Trägerverbände der Weltleitmesse für die Glasbranche, glasstec, zu der die solarpeq zeitgleich und räumlich direkt verzahnt ausgerichtet wird. Das Forum Glastechnik und VDMA-PV unterstützen zudem die Konferenz Solar meets Glass, die zur solarpeq 2012 in ihrer dritten Auflage die Schnittstellenthemen von Glas und Solar beleuchten wird. Beide Partner bringen ihre Expertise in Bezug auf Themenwahl und Inhalte der Konferenz ein. Außerdem wird es zur solarpeq in Halle 11 wie auch zur Premiere in 2010 einen Gemeinschaftsstand unter der Regie der VDMA-PV geben, zu dem bereits namhafte Branchengrößen wie centrotherm photovoltaics, Siemens sowie weitere Unternehmen Ihre Teilnahme zugesagt haben.

„Wir freuen uns sehr, mit dem VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel einen kompetenten Unterstützer für die solarpeq an unserer Seite zu wissen, der von dem einzigartigen Konzept einer Messe für PV-Produktionsequipment in Kombination mit der weltweit bedeutendsten Glasfachmesse überzeugt ist“, so Hans Werner Reinhard, für glasstec und solarpeq zuständiger Geschäftsführer der Messe Düsseldorf.

„Der Verbund von solarpeq und glasstec ermöglicht einen einzigartigen direkten Austausch zwischen zwei Branchen, die deutlich voneinander profitieren können. Schließlich spielt Glas eine wichtige Rolle im Rahmen von Effizienzsteigerungen und Produktionskostensenkungen bei PV-Modulen“, bestätigt Dr. Peter Fath, Technologievorstand von centrotherm photovoltaics AG und Vorsitzender des Vorstands von VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel.

Zur letzten glasstec/solarpeq im Jahr 2010 zeigten insgesamt 1.274 Aussteller aus 52 Ländern Angebote aus den Bereichen Glasmaschinenbau, Glasindustrie und Glaserhandwerk sowie Produktionstechnik für Photovoltaik. Insgesamt besuchten mehr als 44.000 Experten die beiden Messen. Die glasstec/solarpeq 2012 findet vom 23. bis 26. Oktober 2012 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Die Konferenz Solar meets Glass ist für den 22. und 23. Oktober 2012 Oktober angesetzt.

Quelle: VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel

You have no rights to post comments